3:3 im Kellerduell

//3:3 im Kellerduell

Die Straelener müssen sich gegen Fortuna Düsseldorf erneut mit nur einem Punkt abfinden.

A-Junioren-Niederrheinliga: Fortuna Düsseldorf U18 – SV Straelen 3:3 (2:2). Wie schon in der Vorwoche gegen Bayer Uerdingen mussten sich die Straelener A-Junioren auch im Kellerduell bei der „U18“-Auswahl von Fortuna Düsseldorf mit einem Punkt begnügen. So recht wusste SVS-Trainer Danny Thönes nach der Partie nicht, ob er sich über das Ergebnis freuen sollte. Zwei Spieltage vor Saisonende steht seine Mannschaft mit jetzt 22 Zählern nach wie vor auf einem direkten Abstiegsplatz.

„Aber vielleicht ist dieser Punkt in der Endabrechnung noch etwas wert“, sagte Thönes nach dem Abpfiff einer intensiv geführten Begegnung. Gerade im ersten Durchgang sahen die Zuschauer kaum Stillstand. „Es ging die ganze Zeit hin und her“, schilderte Thönes. Fortuna ging zwar früh in Führung, doch Samir Putschbach glich wenige Minuten später zum 1:1 aus. Auch nach dem erneuten Führungstreffer der Gastgeber hatte Straelen in Person von Justin Diederichs-Wendt mit dem 2:2 die passende Antwort parat (40.). Der SVS-Stürmer war es auch, der sein Team kurz nach der Pause mit 3:2 in Front brachte. Durch einen direkt verwandelten Freistoß, „bei dem unser Torwart leider nicht so gut aussah“, so Thönes, markierte Fortuna jedoch noch den 3:3-Endstand (77.). Am nächsten Spieltag stehen die Grün-Gelben unter Zugzwang. Am Sonntag, 14. Mai, muss gegen Schlusslicht BV 04 Düsseldorf unbedingt ein Sieg her.

Quelle: RP

By |2017-05-02T06:41:10+00:00Mai 2nd, 2017|Nachwuchs|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen