8:0 – Straelener A-Junioren eine Klasse für sich

//8:0 – Straelener A-Junioren eine Klasse für sich

Jugendfußball: Finalrunde, Prima-Giro-Cup: Im Endspiel besiegt das Team von Coach Toni Pütz die JSG Appeldorn/Vynen-Marienbaum.

A-Junioren: JSG Appeldorn/Vynen-Marienbaum – SV Straelen 0:8 (0:1).Erst etwas mehr als 24 Stunden vor dem Anpfiff wurde die Jugendspielgemeinschaft Appeldorn/Vynen-Marienbaum zum Pokal-Endspiel eingeladen. Eigentlich hätte der 1. FC Kleve gegen die A-Jugend des SV Straelen antreten sollen, doch die Schwanenstädter sagten kurzerhand ab. Die Begründung: Die Rot-Blauen wollten Spieler für das Relegationsspiel zur Niederrheinliga an diesem Wochenende schonen, während die zweite A-Jugend-Mannschaft nicht genügend Akteure zusammenbekam. Die Turnierleitung lud daraufhin Kleves Halbfinalgegner JSG Appeldorn/Vynen-Marienbaum zum Endspiel ein. „Für uns war das kein Problem, da wir uns wegen den Qualifikationsspielen zur Leistungsklasse sowieso noch im Training befinden“, sagte JSG-Trainer Jörg van der Linden.

Sein Team schlug sich besonders in der ersten Halbzeit wacker und kassierte lediglich ein Gegentor durch Luca Hurtz (19.). In den zweiten 45 Minuten machte sich der hohe Straelener Aufwand aber doch bemerkbar. Jannis Pütz (60.) und Simon Trappe (75.) erhöhten, ehe die Grün-Gelben in den Schlussminuten nochmals ordentlich nachlegten. Modeste Damadu (81., 88.) markierte dabei zwei vorentscheidende Treffer zum 5:0 und 7:0. Den Schlusspunkt setzten die Blumenstädter in der Schlussminute mit dem 8:0-Endstand vom Elfmeterpunkt aus. „Das war ein ordentliches Spiel von uns. Aber ich muss auch vor den Appeldornern meinen Hut ziehen. Sie haben das toll gemacht“, lobte SVS-Coach Toni Pütz.

Quelle: RP

 

By |2016-06-21T04:12:33+00:00Juni 21st, 2016|Nachwuchs|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen