Vergleich mit dem VfR Fischeln auf Niederrheinebene am Mittwochabend

Erste Runde um den Niederrheinpokal der B-Junioren: SV Straelen – VfR Fischeln (Mittwoch, 19.30 Uhr). Für die B-Junioren des SV Straelen, die sich in der Meisterschaft ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem 1. FC Kleve um die Meisterschaft in der Leistungsklasse Kleve-Geldern liefern, wird’s am Mittwochabend erstmals im neuen Jahr ernst. Der von Dirk Otten trainierte Nachwuchs kämpft ab 19.30 Uhr auf dem Ascheplatz an der Römerstraße um den Einzug ins Pokal-Achtelfinale. Gegner ist der VfR Fischeln, seines Zeichens Tabellenführer der Leistungsklasse Kempen-Krefeld. „Ich rechne mit einem völlig offenen Spiel. Entscheidend dürfte am Ende sein, wer die Räume geschickter nutzt und vielleicht die eine oder andere Standardsituation verwertet“, sagt Otten.

Der Nachwuchs der Grün-Gelben muss allerdings ein Handicap verkraften. Torjäger Sven van Bühren, der in der Hinrunde zehn Treffer erzielt hat, zählt inzwischen zum Stamm der Straelener A-Junioren, die in der Niederrheinliga um den Klassenerhalt kämpfen. Der Gegner im Achtelfinale steht übrigens bereits fest. Der Sieger der heutigen Partie hat Heimrecht gegen den TSV Urdenbach (Leistungsklasse Düsseldorf), der sich bereits im Januar mit einem 5:3 gegen die Sportfreunde Baumberg qualifiziert hat. Das Spiel ist für Sonntag, 26. Februar, 11 Uhr, angesetzt.

Quelle: RP