SV Straelen – Sportfreunde Broekhuysen 1:7 (1:3). Das Straelener Bezirksliga-Derby war auf dem Trainingsplatz an der Römerstraße eine einseitige Angelegenheit. Schon in der ersten Hälfte hatten die Sportfreunde Vorteile und gingen durch Tore von Finn Helders (25. und 38.) und Jan Teegelbeckers (29.) mit 3:0 in Führung.

Kurz vor der Pause (42.) erzielte White Chuko den Ehrentreffer für die Grün-Gelben, die erst am Freitag unter ihrem neuen Trainer Marcel Blaschkowitz ihre erste Trainingseinheit absolviert hatten. Nach dem Seitenwechsel schraubten Finn Helders (48.), Yannis Weyers (58.), Philipp Thissen (64.) und Coen Aarts (66.) das Ergebnis für die drückend überlegenen Gäste in die Höhe.

„Diese Niederlage ist kein Beinbruch. In fünf Wochen sehen wir weiter, wenn wir unsere Vorbereitung absolviert haben“, meinte Blaschkowitz. „In der ersten Halbzeit waren wir noch nicht so präsent. Nach der Pause war das Spiel endgültig eine klare Angelegenheit“, sagte Sportfreunde-Coach Sebastian Clarke.

Quelle: Fupa