SV Straelen II – SC Auwel-Holt 3:2 (1:1). „Heute haben wir unsere wenigen Chancen eiskalt genutzt“, resümierte Dirk Otten, Trainer der Straelener Reserve. „Der Sieg war aber letztendlich ein wenig glücklich.“ Nachdem Julian Treffurth den Gast in Führung gebracht hatte, traf Walczweski Bartek zum 1:1-Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang gingen dann die Grün-Gelben durch Danny Thönes in Front. Die Gäste konnten zwar nach 80 Minuten in Person von Timo Ingenlath ausgleichen, den Schlusspunkt setzte jedoch erneut Thönes mit dem 3:2-Siegtreffer. Auwel-Holts Trainer Lars Allofs kommentierte das Spiel so: „Heute haben wir aufgrund von individuellen Fehlern und einer kläglichen Chancenverwertung verloren.“

Quelle: RP