Die Zweite mit verdientem Punkt gegen den Tabellenführer

//Die Zweite mit verdientem Punkt gegen den Tabellenführer

Mit dem Auswärtspunkt bei der Straelener Reserve hat Aufsteiger Kevelaerer SV wieder die Tabellenführung übernommen und steht nun, aufgrund des besseren Torverhältnisses, vor dem punktgleichen SV Rindern. Allerdings waren die Platzverhältnisse in Straelen alles andere als optimal. So entwickelte sich auf dem sehr tiefen Aschenplatz im Stadion an der Römerstrasse eine sehr intensive und kampfbetonte Begegnung, technische Finessen und Feinheiten dagegen ließ der Platz kaum zu.

Beide Mannschaften hatten zwar die eine oder andere Möglichkeit, die letztendlich aber auf beiden Seiten nicht genutzt werden konnten. „Auf dem tiefen Platz war spielerisch heute nur wenig möglich. Ich bin aber mit der gezeigten Leistung und Einstellung meiner Mannschaft sehr zufrieden“, erklärte Kevelaers Trainer Ferhat Ökce nach der kampfbetonten Partie und freute sich über die zurückgewonnene Tabellenführung.

Auch sein Gegenüber, Straelens Coach Dirk Otten, konnte mit der Punkteteilung sehr gut leben. „Natürlich wären wir gerne mit einem Dreier ins neue Jahr gestartet. Aber das Resultat geht unter dem Strich in Ordnung.“

Quelle: RP

By |2018-02-19T07:15:32+00:00Februar 19th, 2018|Senioren|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen