Gespannt blickt man, nicht nur in Uedem, auf das erste Auftreten der Straelener Reserve nach der Winterpause. Insgesamt elf neue Spieler haben sich der Mannschaft um Trainer Friedel Baumann angeschlossen. Zudem könnte es auch wieder Verstärkungen aus dem Regionalligakader der Blumenstädter geben.

„Man weiß gar nicht, was da kommt. Aber letztendlich ist es auch egal. Wir wollen nur auf uns schauen und versuchen, unser Spiel durchzubringen. Wenn uns das gelingt, sind wir auch gegen Straelen nicht chancenlos. Aber wir, wie wohl alle anderen Teams auch, wissen derzeit noch nicht, wo wir nach der Pause stehen“, legt Uedems Trainer Martin Würzler den Fokus ganz auf seine Mannschaft.

„Wir sind derzeit noch in der Findungsphase, ich hätte gern noch mehr Vorbereitungszeit gehabt. Es wird eine sehr schwere Partie in Uedem, aus der wir am Ende aber etwas Zählbares mitnehmen wollen“, blickt Friedel Baumann auf die Partie.

Quelle: RP