Die Zwote unterliegt knapp dem Tabellenführer

//Die Zwote unterliegt knapp dem Tabellenführer

Vier Spieltage vor dem Ende der Saison ist der SV Rindern am Ziel – der Aufstieg in die Bezirksliga ist geschafft. Beim 2:4-Auswärtssieg in Straelen machte der Tabellenführer zwar kein gutes Spiel, konnte letztendlich jedoch durch Tore von Bernard Alijaj, Daniel Beine (2) und Waldemar Schemberger drei Punkte entführen. Für die Zweite des SVS traf Maxim Dechange doppelt. „Das Spiel war nicht gut, aber darauf kam es heute auch nicht an. Wir freuen uns einfach, dass wir unsere erste Chance nutzen konnten und nun am Ziel sind“, sagte ein bestens gelaunter Joris Ernst nach Abpfiff. „Ich bin stolz auf meine Mannschaft, dass sie trotz einiger Rückschläge immer an ihre eigene Qualität geglaubt hat.“

Dirk Otten, Trainer der Gastgeber, meinte: „Wir waren ebenbürtig und ein Remis hätte den Spielverlauf gut widergespiegelt. Mitentscheidend waren letztlich auch zwei krasse Fehlentscheidungen des Schiedsrichters.“

Quelle: RP

By | 2018-05-07T07:39:18+00:00 Mai 7th, 2018|Senioren|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress