0:1 beim 1. FC Mönchengladbach 1. FC Mönchengladbach – SV Straelen 1:0 (0:0). Nun ist auch rechnerisch nichts mehr zu machen. Nach der 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Mönchengladbach steht endgültig fest, dass die Straelener C-Junioren in die Qualifikation müssen. Die Niederlage gegen den Tabellenzweiten bedeutete zudem die dritte Pleite in Folge.

Der Mönchengladbacher Siegtreffer fiel nach 45 Minuten. „Leider haben wir uns erneut nicht für einen couragierten Auftritt belohnen können. Ein Punkt wäre verdient gewesen. Ärgerlich war zudem, dass uns ein klarer Elfmeter verweigert wurde“, sagte SVS-Trainer Dirk Otten. Im nächsten Spiel gegen den VfR Fischeln kommt der jüngere Jahrgang zum Einsatz, der auch in der Qualifikation ran muss.

SV Straelen: Paris – Struzena, Polders (52. Roser), Heyer, Ruhnau (50. Bossong), Peters, Armbrüster, Schellenbach, Hoffmann, Wohlfahrt, Groß.

Quelle: RP