Einfachstes Spiel des Jahres“ – Straelen empfängt RW Essen

//Einfachstes Spiel des Jahres“ – Straelen empfängt RW Essen

Mit dem Sieg bei der Essener SG kann der SV Straelen sicherlich etwas befreiter in das Duell gegen den haushohen Favoriten Rot-Weiss Essen gehen. Dennoch hat nicht zuletzt die Niederlage der Essener in Velbert gezeigt, dass in dieser Liga vieles möglich ist. Trotzallem geht der Bundesligaabsteiger natürlich als klarer Favorit in die Partie und darf sich im harten Kampf um den Aufstieg keinen Ausrutscher erlauben. Die Trainerstimmen:

Danny Thönes, Trainer des SV Straelen: Mit Rot-Weiss Essen treffen wir am Sonntag auf den Topfavoriten der Liga, die Mannschaft, die unbedingt aufsteigen muss und sicherlich auch das Potenzial dazu hat. Umso wichtiger war für uns der Sieg am Wochenende gegen die ESG, somit können wir etwas entspannter in die Partie gehen. Es ist für uns das einfachste Spiel des Jahres, keiner erwartet in dem Spiel was, nur RWE hat was zu verlieren. Wir werden uns also gut vorbereiten in dieser Woche und schauen dann mal am Sonntag nach dem Spiel, zu was es gerreicht hat. Wir wollen zumindest alles versuchen, um vielleicht einen Punkt in Straelen zu behalten, aber auch das wäre dann schon ein Bonuspunkt.

Lars Fleischer, Co-Trainer von Rot-Weiss Essen: Nach dem Unentschieden in Wuppertal geht es für uns am Sonntag in Straelen ausschließlich darum, drei Punkte einzufahren. Wir kennen ihre Stärken und Schwächen und wissen, was uns erwartet. Ziel ist es am Sonntag, absolute Dominanz auszustrahlen und möglichst wenig gegnerische Ballbesitzphasen zuzulassen.

Quelle: RP

By |2017-10-13T12:55:31+00:00Oktober 13th, 2017|Nachwuchs|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen