Es wird eine spannende Rückrunde

//Es wird eine spannende Rückrunde

Die Hinrundenbilanz in der Leistungsklasse Kleve-Geldern der C-Junioren

Da nun Winterpause ist, haben wir den Moment genutzt, um die Hinrunde Revue passieren zu lassen und uns zu veranschaulichen, wie der Stand in der Leistungsklasse Kleve-Geldern ist.

Die Liga wird vom TSV Wa/Wa angeführt, nur knappe zwei Punkte dahinter befindet sich der SV Straelen. Diese beiden Vereine sind mit elf und neun Punkten Vorsprung in großer Ferne für die anderen Teams. Um den Klassenerhalt kämpfen, der SV Veert mit acht Punkten, Alemannia Pfalzdorf mit zehn Punkten und der TSV Weeze und Grün-Weiß Vernum mit jeweils elf Punkten. Abgeschlagen dahinter liegt das Schlusslicht SG Nütterden/Kranenburg ohne einen Zähler.

Die beste Offensive der Liga ist vom TSV Wa/Wa mit 46 Toren, die dem Sturmduo, bestehend aus Niclas Gerards mit 19 Toren und Patrick Mertens mit 15 Toren, zu verdanken ist. Gegen diesen Angriff konnte bis jetzt nur die beste Defensive des SV Straelen mit nur drei Gegentoren mit einem 1:1-Unendschieden bestehen. Die schlechteste Offensive und Defensive hat SG Nütterden/Kranenburg mit nur fünf geschossenen Toren und 44 Gegentreffern. Die torreichsten Spiele finden mit Vernumer Beteiligung statt, unter anderem gab es die 2:10-Niederlage in Materborn oder den 6:1-Sieg in Pfalzdorf.

Die meisten Zuschauer hat der SV Staelen mit durchschnittlich 64 Zuschauern. Das bestbesuchteste Spiel war das Spitzenspiel gegen den TSV Wa/Wa am 1. Oktober des Vorjahres, als 120 Fans kamen. Das Rückspiel der Aufstiegsfavoriten ist dann am 29. April in Wachtendonk, wo sich voraussichtlich die Meisterschaft entscheiden wird.

Quelle: FUPA

By |2017-02-07T09:42:18+00:00Februar 7th, 2017|Nachwuchs|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen