Folgt auf Klassenerhalt nun die Kür?

//Folgt auf Klassenerhalt nun die Kür?

Der Liga-Verbleib für den SV Straelen ist bereits fix +++ Am Sonntag um 15 Uhr beginnt das Restprogramm mit dem Heimspiel gegen Amern

Zwei Wochen Pause liegen hinter der Mannschaft des SV Straelen. Der Klassenerhalt ist bereits eingetütet, jetzt kann eigentlich nur noch die Kür folgen. Genug Zeit, um neue Kräfte zu sammeln, hatte die Mannschaft von Trainer Sandro Scuderi jedenfalls.

Aber auch der Gegner hat die Gunst der Stunde genutzt, um noch einmal neu durchzustarten. Zuletzt gerieten die VSF nach drei erfolglosen Spielen auf die Verliererstraße und stehen nun auf dem ungeliebten Relegationsplatz (Rang 15).

Auf Seiten der Gäste muss also noch dringend Zählbares her, was die Aufgabe für den SVS nicht leicht macht. Obwohl Amern auf keinen Fall zu den offensivstärksten Mannschaften der Liga gehört, musste die Scuderi-Elf im Hinspiel mitansehen, wie die VSF in der letzten Minute noch den Ausgleich zum 2:2 erzielen konnten.

Was für den SV Straelen hingegen spricht ist, dass der Druck bei den Gästen liegt und die Scuderi-Elf zuletzt zwei Siege in Folge eingefahren hat. Und die fielen besonders torreich aus.
Gegen Repelen gewann Straelen mit 4:0, beim SV Sonsbeck eine Woche später mit 5:2. Soll heißen: Auch morgen könnte es ein wahres Offensivfeuerwerk geben.

Quelle: RP

By |2016-05-21T17:56:44+00:00Mai 21st, 2016|Senioren|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen