A-Junioren: SV Straelen – SC Velbert 6:2 (3:0). Von Beginn an ließ Straelen gegen den SC Velbert keine Zweifel aufkommen, dass die drei Punkte an der Römerstraße bleiben sollten. Schon zur Halbzeit lagen die Schützlinge von Trainer Danny Thönes hochverdient mit 3:0 in Führung.

„Die Jungs haben heute alles richtig gemacht und eine richtig gute Partie abgeliefert“, erklärte der Verantwortliche des SVS.

Justin Diederichs-Wendt, Sven van Bühren und Daniel Rost besorgten die komfortable Halbzeitführung. Diederichs-Wendt, Straelens erfolgreichster Stürmer, legte nach der Pause, neben einem Tor von Marwin Driessen, noch zwei weitere Treffer nach und avancierte so zum Matchwinner. Velberts Tore zum zwischenzeitlichen 1:5 und 2:6 fielen somit nicht groß ins Gewicht. „Durch den Dreier sind wir jetzt im Kampf um den Klassenerhalt weiterhin voll dabei. Das war wichtig“, merkte Thönes an.

Quelle: RP