Geldern scheitert an Straelener Reserve

//Geldern scheitert an Straelener Reserve

Voba-Cup, Gruppen A-D: Der GSV Geldern unterliegt beim SV Straelen II mit 2:4 und scheidet aus.

Gruppe C: SV Straelen II – GSV Geldern 4:2 (2:1). Mit einer reinen Weste zieht der SV Straelen II in die Runde derletzten Acht ein. Auch Bezirksligist GSV Geldern stellte kein Problem dar. „Wir haben unser bestes Spiel in der bisherigen Vorbereitung gemacht. Geldern kann froh sein, nicht noch mehr Tore kassiert zu haben“, sagte SVS-Coach Danny Thönes. Martin Sekela hatte Grün-Gelb in Führung gebracht, der GSV glich durch Skerdilaid Haxhimusa aus. Die Heimelf konterte mit dem Treffer von Lukas Nabbefeld zum 2:1. Als Gelderns Ozan Karadag in der 36. Minute mit Rot vom Platz flog, war das Spiel gelaufen. „Nichts hat funktioniert. Wir hatten überhaupt keinen Spielsfluss mehr. Die Niederlage ist auch in der Höhe verdient“, sagte Gelderns Trainer Peter Streutgens. Zwar verschoss Rudi Haksteter den durch den Platzverweis entstandenen Elfmeter, allerdings sorgte Sekela in der zweiten Halbzeit mit einem Doppelpack dann für eine dem Spiel entsprechende 4:1-Führung. Der Anschlusstreffer durch Cristian Voicu war bedeutungslos.

Quelle: RP

By |2016-08-02T20:26:38+00:00August 2nd, 2016|Senioren|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen