Zweite des SV Straelen möchte nicht nachsitzen SV Straelen II – Concordia Goch (So., 15 Uhr). „Wir schauen momentan in alle Richtungen“, sagt Sportdirektor Ilja Ludenberg. Beim SV Straelen ist das Interesse an den Auftritten der Lokalrivalen so groß wie nie zuvor. Aus guten Gründen: Sollte die Reserve der Grün-Gelben auch am Saisonende Relegationsplatz 14 belegen, bekäme es die Mannschaft dort nach Stand der Dinge unter anderen gleich mit beiden Senioren-Teams des SC Auwel-Holt zu tun. Oder die Zusatzschicht fällt flach, weil sich die Sportfreunde Broekhuysen und der SV Sevelen aus der Bezirksliga verabschieden müssen. Ein Szenario, das bedrohliche Formen annimmt, falls die Sportfreunde morgen ihr Heimspiel gegen Verfolger Hülser SV verlieren sollten. Die Konsequenz daraus: Grün-Gelb hat keine Lust auf Rang 14. „Nach Möglichkeit möchten wir am letzten Spieltag gerettet sein“, erklärt Ludenberg, der die Reserve morgen einmal mehr vor Ort unterstützt.

Quelle: RP