Auch Christoph van Zwamen wird ausgezeichnet

 Der SV Straelen feiert in diesem Jahr sein 100-Jähriges. Gefühlt zählt Herbert Lampey zu den Gründungsmitgliedern. Doch ganz so alt ist das Urgestein denn dann doch nicht. Herbert Lampey, für sein Alter immer noch fit wie ein Fußballschuh, wird im Mai 89 Jahre jung. Er hat die Jugendarbeit der Grün-Gelben geprägt wie kein anderer. Und Lampey zählt zu den wenigen Menschen, auf deren Kommando Hermann Tecklenburg jemals gehört hat. Der rüstige Senior brachte dem Straelener Präsidenten einst das Fußballspielen bei.

Am Samstag wurde Herbert Lampey vor dem Spiel gegen Rot-Weiss Essen für sein „Lebenswerk“, so Jürgen Kreyer, Vizepräsident des Fußball-Verbandes Niederrhein, geehrt. Der Straelener, der sich bis hin zur Trikotwäsche nie für eine Tätigkeit zu schade war, wenn sie denn „seinen“ Grün-Gelben diente, erhielt den Ehrenamtspreis des Deutschen-Fußball-Bundes (DFB). Und ist ab sofort Mitglied im exklusiven „Club 100“, dem – wie es der Name schon vermuten lässt – alljährlich gerade einmal 100 Ehrenamtler in Sachen Fußball in ganz Deutschland angehören. Als Clubmitglied wird Herbert Lampey beispielsweise am 6. September das EM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden in Hamburg als Ehrengast des DFB verfolgen. Und im Mai erhält er eine Einladung zu einem besonderen „Dankeschön-Wochenende“ in Düsseldorf. Am meisten freute sich der bescheidene Lampey allerdings über ein Geschenk, das Jürgen Kreyer für die Jugendabteilung mitgebracht hatte: zwei Mini-Tore.

Damit nicht genug: Der SV Straelen hat auch Nachwuchs-Ehrenamtler in seinen Reihen, die ihren Teil dazu beitragen, dass der Verein schon einmal die nächsten 100 Jahre in Angriff nehmen kann. Der 28-jährige Christoph van Zwamen, unter anderen als Trainer der C-Junioren in der Niederrheinliga im Einsatz, darf sich ab sofort „Fußballheld“ nennen. Mit dieser Auszeichnung, die Kreyer ebenfalls vor dem RWE-Spiel überreichte, ist unter anderen ein Qualifizierungs-Wochenende des DFB in Barcelona verbunden. Dieses wird van Zwamen mit jungen Ehrenamtlern aus ganz Deutschland verbringen.