Im Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht TSV Ronsdorf sind drei Punkte Pflicht für den SV Straelen. Keine guten Erinnerungen hat der Tabellenelfte ans Hinspiel, als die Wuppertaler ihren zweiten Saisonsieg feierten und Steven Winterfeld beim 4:3-Sieg viermal traf. Straelens Co-Trainer Ralf Ring: „Da wir am Sonntag gegen den Tabellenletzten Ronsdorf spielen und wir nur fast ausschließlich Punkte gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel geholt haben, wird es für uns ein schweres Spiel.

Es ist alles sehr eng im Abstiegskampf, daher sind drei Punkte Pflicht und um drei Punkte zu holen, müssen wir auch unsere Chancen verwerten und Tore schießen und dann auch noch mehr als unser Gegner. Da unsere Verletzungsserie weiterhin anhält und noch schlimmer geworden ist, wird es für uns am Sonntag eine richtig schwere Aufgabe. Wir werden alles versuchen.“

Quelle: RP