Niederrheinliga: Essener SG 99/06 – SV Straelen

//Niederrheinliga: Essener SG 99/06 – SV Straelen

In der Begegnung zwischen der Essener SG und dem SV Straelen treffen zwei direkte Kontrahenten aufeinander, die beide wichtige Punkte im Kampf um die Qualifikationsplätze einfahren wollen. Die Einschätzungen der beiden Trainer:

Nico Scholz, Trainer der Essener SG: „Mit Straelen empfangen wir am Sonntag einen gefährlichen Gegner, der uns das Leben maximal schwer machen wird. Um erfolgreich zu sein, müssen wir vorn effektiver agieren, als wir es in den bisherigen spielen taten. Außerdem dürfen wir uns gegen den Ball nicht so viele einfache Fehler leisten, da Straelen diese konsequent ausnutzen wird. Es wird ein enges Spiel, in dem wir am Ende natürlich die Oberhand behalten und den Anschluss an die direkten Qualiplätze schaffen wollen.“

Danny Thönes, Trainer des SV Straelen: „Nach dem enttäuschenden Spiel gegen Wuppertal sind wir natürlich gezwungen, in Essen unbedingt zu punkten, um das Loch zwischen den direkten Absteigsplätzen und den Qualifikationslätzen nicht größer werden zu lassen. Wir wissen um die Stärken der ESG, aber kennen auch Ihre Schwächen und hoffen natürlich, diese ausnutzen zu können. Ich hoffe, dass wir das Wuppertal-Spiel aus den Köpfen raus haben und wieder an die Leistungen aus den ersten vier Spielen anknüpfen können, dann haben wir auch eine realistische Chance, Punkte aus Essen mitzunehmen. Sollten wir allerdings eine Leistung wie gegen Wuppertal bringen, dann werden wir nichts holen können.“

Quelle: RP

By |2017-10-06T06:15:50+00:00Oktober 6th, 2017|Nachwuchs|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen