Der Regionalliga-Absteiger von der Römerstraße hat eine lösbare Aufgabe erwischt und dürfte in der ersten Runde eigentlich nichts anbrennen lassen. Der Gegner aus Düsseldorf belegte in der abgelaufenen Saison der Landesliga, Gruppe 1, einen soliden Mittelfeldplatz mit einer in jeder Hinsicht ausgeglichenen Bilanz.

Eine Woche vor dem Saisonstart sollte die Straelener Mannschaft um Trainerin Inka Grings am Rande des Flughafens ihrer Favoritenrolle gerecht werden können.

Quelle: RP