Mit zwei sehr deutlichen Ergebnissen geht es für die U13, um die Trainer Reetz und Otten, in die anstehenden Herbstferien.

Im 5 Spiel der Kreisleistungsklasse gab es einen weiteren Sieg. Die U13 der Zebras aus Rindern, unterlag dem ungeschlagenen Tabellenführer deutlich mit 16:0.

Trainer Dirk Otten:“ In der ersten Halbzeit, haben wir gegen einen tiefstehenden Gegner, nicht gut agiert und wirkten teilweise sehr pomadig. Trotz einer 7:0 Führung zur Halbzeit, konnten wir in Summe, mit der gezeigten Leistung, nicht einverstanden sein.
Nach den Korrekturen in der Halbzeit, zeigte die Mannschaft ein komplett anderes Gesicht im zweiten Durchgang und schraubte das Ergebnis vollkommen verdient auf 16:0.“

Einen Tag später folgte ein Testspiel gegen die SG Kaarst. Der Gegner hatte in seiner Qualifikationsgruppe zur Leistungsklasse alle Spiele sehr souverän und deutlich gewonnen.

Trainer Benny Reetz:“ Im gestrigen Testspiel gegen Kaarst überzeugte unsere Mannschaft über weite Strecken. Trotz des miserablen Wetters boten beide Mannschaften ein ansehnliches Fußballspiel, wobei unsere Mannschaft stets tonangebend war.

Insbesondere in der zweiten HZ schnürten wir den Gegner zunehmend in seiner Hälfte fest und erarbeiteten uns zahlreiche Chancen. Einziges Manko in diesem Spiel war, dass hier und da vor dem Tor nicht die richtige Entscheidung getroffen wurde, was dann dazu führte, dass tolle Spielzüge nicht mit einem Tor belohnt wurden. Insgesamt ein gelungener Test, aus dem wir weitere Erkenntnisse ziehen konnten und die Jungs ebenfalls das ein oder andere gelernt haben dürften.“

Weiter geht es mit folgenden Spielen:

12.10 PSV Wesel
20.10 SG Unterrath
26.10 Borussia Mönchengladbach