Durch den 2:0 Auswärtserfolg in Donsbrüggen verbesserte sich die Straelener Reserve auf den zweiten Tabellenplatz.

Straelens nieder-ländischer Neuzugang Selman Sevinic feierte mit zwei Toren (28., 40.) einen Einstand nach Maß. Die 1. Halbzeit kontrollierten die Gäste die Partie, nach dem Seitenwechsel agierte Donsbrüggen offensiver, war im Abschluss allerdings zu schwach.

„Meine Mannschaft hat gut dagegen gehalten, offensiv aber zu harmlos agiert“, ärgerte sich Donsbrüggens Trainer Christian Roeskens.

Sein Gegenüber Friedel Baumann erklärte: „Aufgrund unserer Leistung in Durchgang eins geht der Erfolg in Ordnung.“

Quelle: Fupa