Scuderi reist zum zukünftigen „Arbeitgeber“

//Scuderi reist zum zukünftigen „Arbeitgeber“
Der SV Straelen tritt am Sonntag beim SV Sonebeck an

 Straelens Trainer Sandro Scuderi und seine Elf sind beim SV Sonsbeck gefordert. Ab Sommer wird der 36-Jährige beim sonntäglichen Gastgeber als Chefcoach in der Verantwortung stehen.

Am Sonntaghat Straelens Trainer Sandro Scuderi die Möglichkeit, sich schon einmal bei seinem zukünftigen Verein ein bisschen umzuschauen, auch wenn er das mit großer Sicherheit schon das eine oder andere mal gemacht hat. Ab Sommer wird der 36-Jährige beim Gegner SV Sonsbeck als neuer Chef-Coach in der Verantwortung stehen.

Vielleicht riskiert er ja einen Blick auf den Gegner. Wer Scuderi aber kennt, weiß, dass sein Fokus ganz woanders liegen wird – und zwar auf der Mannschaft, die er momentan noch betreut, und mit der er den Klassenerhalt schaffen will. Die Chancen, in Sonsbeck zu punkten, stehen für dien SV Straelen auch gar nicht mal so schlecht.

Schließlich gewannen die Grün-Gelben am vorigen Sonntag mit 4:0 gegen Repelen und feierten damit gleichzeitig den höchsten Saisonsieg. Aber Sonsbeck darf nicht unterschätzt werden.

Dessen sind sich die Straelener auch bewusst. Zudem kamen Sonsbecks jüngste Niederlagen gegen die beiden Top-Teams 1. FC Kleve und VfB Homberg auch nicht völlig unerwartet.Somit werden die Karten am Sonntag um 15 Uhr wieder völlig neu gemischt sein.

Quelle: RP

By |2016-05-08T15:33:59+00:00Mai 8th, 2016|Senioren|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen