Siegen für bessere Position in der Qualifikation SV Straelen – VfR Fischeln (Samstag, 15 Uhr). Zwar steht bereits fest, dass der SV Straelen in die Qualifikation muss, dennoch ist noch ein Minimalziel zu erreichen. Denn von den fünf Niederrheinliga-Mannschaften, die in die Qualifikation müssen (Platz fünf bis neun), sind nur die vier Teams auf den Plätzen fünf bis acht als Gruppenkopf in den Quali-Gruppen gesetzt.

Der Neunte jedoch nicht. Die Straelener C-Junioren sind also bei fünf Punkten Vorsprung auf den Neunten Essen-Schönebeck und noch zwei ausstehenden Spielen noch nicht auf der sicheren Seite. „Deshalb werden wir, anders als ursprünglich geplant, am Samstag um 15 Uhr gegen den VfR Fischeln doch noch nicht mit dem jüngeren Jahrgang antreten, sondern unser beste Mannschaft auf den Platz schicken“, kündigt Straelens Trainer Dirk Otten an.

Quelle: RP