Nach drei Niederlagen in Serie und der Entlassung von Marcus John als Cheftrainer hat der SV Straelen beim Mitaufsteiger SV Lippstadt mit einem torlosen Remis die Punkte geteilt und damit zumindest bis Montag den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf sechs Punkte erhöht. In einer unspektakulären Partie boten die Gäste eine starke Defensivleistung und zeigten sich auch hin und wieder gefällig vor dem Kasten der Lippstädter. Die wohl beste Chance ließ Angreifer Randy Grens nach 57 Minuten liegen, als er frei vor Schlussmann Christopher Balkenhoff auftauchte.

SV Lippstadt: Christopher Balkenhoff, Fabian Lübbers, Yannick Langesberg, Simon Schubert, Nils Köhler, Marcel Hoffmeier, Kevin Hoffmeier, Kevin Holz (59. Gerrit Kaiser), Paolo Maiella (62. Benjamin Klingen), Janik Brosch, Exauce Andzouana (76. Valentin Henneke) – Trainer: Daniel Berlinski

SV Straelen: 
Keisuke Ishibashi, Yodan Kim, Jannik Stevens, Babacar M’Bengue, Fabio-Daniel Simoes Ribeiro, Patrick Ellguth, Kai Schwertfeger, Aram Abdelkarim (88. Denis Sitter), Drilon Istrefi (63. Meguru Odagaki), Kevin Weggen, Shun Terada (46. Randy Grens) – Trainer: Stephan Houben – 

Schiedsrichter: Christopher Schütter () – Zuschauer: 605
Tore: Fehlanzeige