SV Straelen erreicht die Relegation

//SV Straelen erreicht die Relegation
In der A-Junioren-Niederrheinliga ist der direkte Abstieg zunächst vermieden.

SSVg.Velbert – SV Straelen 1:5 (1:2). Die Erleichterung war Straelens Trainer Danny Thönes nach dem letzten Saisonspiel in Velbert deutlich anzumerken. Nach einer tadellosen Vorstellung gewann seine Elf ihr Auswärtsspiel klar mit 5:1 und hat damit zumindest den direkten Abstieg erst einmal vermieden. Der Kampf um den Klassenerhalt findet seine Fortsetzung in den kommenden Wochen in den Relegationsspielen. „Ich habe die Mannschaft zur Rückrunde mit der Zielvorgabe übernommen, sie in die Qualifikation zu führen. Deshalb überwiegt heute bei allen die Freude, dass wir das erste wichtige Etappenziel erreicht haben“, war Thönes nach dem Abpfiff stolz auf seine Spieler.

Dass die Straelener sich der Bedeutung der Partie in Velbert bewusst waren, zeigte sich an ihrem forschen Beginn. Keine drei Minuten waren gespielt, da musste Velberts Schlussmann bereits ein erstes Mal hinter sich greifen. Samir Putschbach hatte zur frühen 1:0-Führung eingenetzt. Der SVS hielt den Druck weiter hoch und legte nach knapp 20 Minuten das zweite Tor durch Sven van Bühren nach. Die Gastgeber konterten wenig später mit dem 1:2-Anschlusstreffer.“Nach dem 3:1 von Sven van Bühren kurz nach der Pause haben wir uns jedoch in einen Rausch gespielt und nichts mehr anbrennen lassen.“ So schraubten die Gäste den Sieg nach Treffern von Maik Hemmers und Justin Diederichs-Wendt noch auf 5:1 in die Höhe (65. und 66.).

Quelle: RP

By |2017-05-22T07:58:32+00:00Mai 22nd, 2017|Nachwuchs|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen