Niederrheinliga der A-Junioren: 1. FC Mönchengladbach – SV Straelen 3:1 (1:1). Vierte Niederlage in Serie und der Absturz auf den vorletzten Tabellenplatz: Für die Straelener A-Jugend wird der Druck im Kampf um den Klassenerhalt immer größer. Dennoch sah SVS-Trainer Danny Thönes gegen Bundesligaabsteiger 1. FC Mönchengladbach „eine bärenstarke erste Hälfte“ von seinem Team, das nach dem frühen 0:1 durch Tobias Eickmanns nach 25 Minuten mit dem 1:1 die richtige Antwort fand.

„Wir haben Gladbach im ersten Durchgang an die Wand gespielt, aber verpasst, weitere Tore nachzulegen“, haderte Thönes. In der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt zu Gunsten der Hausherren, die nach einer guten Stunde „mit ihrer einzigen Torchance aus dem Spiel heraus“, so Thönes, die erneute Führung erzielten. Zuvor hatte SVS-Stürmer Justin Diederichs-Wendt eine Großchance ausgelassen. Mit dem 3:1 in der 83. Minute war die Messe gelesen.

Quelle: RP