Qualifikationsrunde zur Niederrheinliga der B-Junioren, Gruppe 5: 1. Jugend-Fußball-Akademie Düsseldorf – SV Straelen 4:2 (1:0).

Für den SVS hatte das Spiel ebenfalls keine Bedeutung mehr. Der KFC Uerdingen hatte zuvor den Aufstieg perfekt gemacht. Schnell war in dieser Partie zu sehen, wer den Takt vorgibt. Und das, obwohl die Hausherren seit Minute 19 in Unterzahl spielten. Bis zur 80. Minute stand es 3:0 für das Heimteam. Dann kamen die spektakuläre Schlussphase und das Eigentor von Denis Mittelstedt zum 4:0 hinzu (80.+1). Die Straelener verkürzten durch Can Tugral (80.+2) und Tim Basten (80.+4). „Wir schütteln uns und greifen nächstes Jahr wieder an. Dazu müssen und werden wir unsere Hausaufgaben noch besser erledigen“, sagte Trainer Dirk Otten.

Gruppe 7: SV Straelen – STV Hünxe 7:0 (4:0).

Mit einem klaren 7:0 zeigten die Grün-Gelben im letzten Spiel nochmal ihre Qualität und begründeten mit guten Argumenten den Klassenerhalt. Dieser stand bereits vorher fest. „Der Gegner war komplett unterlegen, hat aber sehr gut gekämpft. Wir haben das Spiel über die ganze Spielzeit kontrolliert“, sagte SVS-Coach Christoph van Zwamen. Die Torschützen für den von Anfang an drückend überlegenen Gastgeber waren Eron Kashtanjeva (2), Nick Ernst (2), Kilian Deckers (2) und Luis Milke.

Quelle: RP