SV Straelen II – Alemannia Pfalzdorf 2:1(0:1)

//SV Straelen II – Alemannia Pfalzdorf 2:1(0:1)

Einen Einstand nach Maß konnte Straelens neuer Trainer Dirk Otten feiern.

Gegen Pfalzdorf behielt sein Team mit 2:1 die Oberhand. Die Gäste gingen früh durch Michael Pesch (9.) in Führung, versäumten es jedoch, trotz guter Chancen nachzulegen. Mit dem Halbzeitpfiff sah Straelens Kevin Adomeit nach einer unflätigen Bemerkung die Rote Karte.

In Halbzeit zwei zeigten die Gastgeber Moral und konnten das Spiel dank zweier Treffer von Danny Thönes (51. und 75.) noch drehen. „Ich muss dem Team für die heutige Leistung ein großes Kompliment machen“, erklärte Dirk Otten nach den 90 Minuten. „Wir haben es versäumt, den Sack zu zumachen. Auch ist uns gegen eine tiefgestaffelte Straelener Mannschaft in Überzahl nicht besonders viel eingefallen. Zudem haben die Gastgeber ihre wenigen Chancen sehr effektiv genutzt“, kommentierte sein Gegenüber Thomas Erkens die Partie.

Quelle: RP

By |2017-10-16T06:45:51+00:00Oktober 16th, 2017|Senioren|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen