Der letztjährige Meister aus der B-Liga, Gruppe 1, reist zur Reserve des Regionalligisten von der Römerstraße. „Wir müssen uns in dieser Saison mit neuen und jungen Spielern erst noch richtig finden. Wir treffen auf einen starken Aufsteiger, gehen aber positiv und mit breiter Brust in das erste Spiel“, erklärt Friedhelm Baumann, Cheftrainer des SVS.

„Wir freuen uns alle auf die Kreisliga A. Natürlich haben wir zum Auftakt nicht gerade den idealen Gegner erwischt. Aber mit leeren Händen wollen wir auch nicht heimfahren“, sagt Gäste-Trainer Christian Roeskens.

Quelle: RP