SVS-Siege nur nicht zweistellig

//SVS-Siege nur nicht zweistellig

Insgesamt 15 Tore erzielten die A- und C-Junioren der Straelener in der Niederrheinliga-Quali.

Niederrheinliga-Qualifikation der A-Junioren: SV Straelen – SV Union Velbert 6:0 (2:0). Der SV Straelen schafft einen Start nach Maß und setzt somit gleich am ersten Spieltag ein Zeichen in Richtung der folgenden Gegner. Max Wohlfahrt eröffnete den Torreigen, als er den Ball von der rechten Seite unter die Latte versenkte (30.).

Als Marvin Trentzsch nach einer Vorlage per Hacke kurz darauf auf 2:0 (32.) erhöhte, war das Duell eigentlich schon entschieden. Bei dem Spiel auf ein Tor kam der Gegner aus Velbert zu keiner klaren Chance. Der SVS dominierte das Spiel und legte in der zweiten Halbzeit noch einen drauf. Die folgenden Tore erzielten Nick Armbrüster (55.), Marvin Ring mit einen schönen „Schlenzer“ (71.), Daniel Groß (79.) und Matthias Roser, der mit einem anspruchsvollen Heber den Schlusspunkt setzte (90.).

Einziges Manko des grün-gelben Nachwuchses war die mangelnde Chancenverwertung. Die Gäste hätten sich nicht beschweren dürfen, wenn das Ergebnis zweistellig ausgefallen wäre. Mit drei Punkten und dem besten Torverhältnis steht der SVS momentan auf Platz eins in der Vierer-Gruppe. Doch am kommenden Sonntag erwartet das Team im zweiten Heimspiel den TV Voerde, der 3:0 beim VfL Rhede gewann. Da will der SVS den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen und weitere drei Punkte einfahren.

Niederrheinliga-Qualifikation der C-Junioren: SV Straelen – VfB Solingen 9:0 (4:0). Auch die C-Junioren des SVS gewannen ihr erstes Duell deutlich, so dass auch sie den Grundstein zur Qualifikation für die Niederrheinliga gelegt haben. Die Tore erzielten Djenes Radoncic (1.), Anes Tiganj (10., 27., 42., 44.), Marco Smidt (15.), Janne Füngerlings (56.), Lars Peters (62.) und Konstantin Nedic (70.). Es wird in der Gruppe wohl auf einen Zweikampf zwischen dem SVS und dem SC Kapellen-Erft hinauslaufen, der nach einem 16:0-Sieg Tabellenführer ist. „Wir haben jetzt nach dem 9:0-Sieg keine Zweifel mehr daran, dass die U15 aufsteigt“, sagt Jugendkoordinator Dirk Otten.

Quelle: RP

By |2018-06-04T08:08:54+00:00Juni 4th, 2018|Nachwuchs|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen