Mit nunmehr 11 Punkten Vorsprungsteht das Team von Peter Kölsch unangefochten an der Tabellenspitze der Kreisleistungsklasse Kleve-Geldern und kann sich vorbereiten auf die Qualifikation zur Niederrheinliga.