Der Gastgeber machte kurzen Prozess mit Bedburg-Hau. Keinerlei Zweifel am Ausgang des Spiels ließ unsere B-Jugend aufkommen. Bei sommerlichen Temperaturen dominierte das Team von Trainer Dirk Otten den Gast aus Bedburg-Hau nach belieben. Trotz vieler Ausfälle durch Urlaub oder Krankheit zeigte der Tabellenzweite eine ganz starke Leistung. In der ersten Halbzeit eröffnete der seit Wochen stark spielende Nick Armbrüster den Torreigen. Der im Sturmzentrum agierende Belzek machte dann bereits in Halbzeit 1 den Sack zu mit seinen beiden Treffern zum 2:0 und 3:0.

Wer nun glaubte unsere U-17 würde das Ergebnis lediglich verwalten der sollte sich irren. In Halbzeit zwei erhöhte der SVS weiter das Tempo und erzielte weitere 7 Treffer. Pierre Heyer machte in der zweiten Halbzeit ein berauschendes Spiel und zog immer wieder fulminant auf und bereitete viele sehenswerte Szenen vor.

Die weiteren Treffer erzielten Trentzsch, Hoffmann, Almasi 3x und Belzek legte in Durchgang Zwei einen weiteren Doppelpack ins gegnerische Netz.
Den schmeichelhaften Ehrentreffer erzielte der Gast durch einen fragwürdigen Elfmeter.

Vor dem Spiel in Kevelaer testet unsere U-17 gegen RW Oberhausen, BV04 Düsseldorf und dem MSV Duisburg.