Mit einem weiteren Sieg schreitet unsere männliche U13 mit großen Schritten weiter Richtung Niederrheinliga.
In einer sehr flotten Partie übernahm unsere U13 direkt das Kommando und drängte den Gast aus Bedburg-Hau weit in die eigene Hälfte.
Erstmals in dieser Saison konnte das Team eine Partie im Stadion an der Römerstraße austragen. Vor einer lautstarken Straelener Kulisse, knüpfte das Otten-Team an die starken Leistungen der letzten Monate an.

Zwangsläufig fiel der erlösende Treffer zum 1:0 in der 19.Minute. Leufgen zog aus halb rechter Position ab und traf fulminant zum umjubelten Führungstreffer.
Nach der Pause erhöhte Grün-Gelb dann durch Treffer von Lehmkuhl, Yüksel, Brauwers und Kulischkin auf 5:0. Der Gast aus Bedburg-Hau kämpfte aufopferungsvoll, konnte an diesem Tage jedoch mit den Blumenstädtern nicht mithalten.

Trainer Dirk Otten:“Brutal starke Saison meiner Mannschaft, Einsatz, Charakter und Fleiß stimmen einfach in der Truppe. Auch Heute haben wir leider wieder Chancen im Minutentakt liegen lassen. Toll die Aktion der Spieler nach der Partie, die sich bei dem funktionierenden Eltern-Team bedankt haben lautstark.
Danke an Hermann Tecklenburg für die Nutzung des Stadions.

Weiter geht es für die U13 mit der letzten Partie der Hinrunde bei der JSG Sevelen/Issum.