3:3 endete die Partie beim KSV Unsere männliche U13 erspielte ein Unentschieden beim KSV Kevelaer. In der ersten Halbzeit war der Gastgeber Feldüberlegen und führte zur Halbzeit verdient mit 2:1. Nach der Pause zeigte sich ein absolut anderes Bild. Der Straelener Nachwuchs fand immer besser ins Spiel und erzeugte Chance um Chance. Der KSV blieb jedoch gefährlich durch Konter über den starken Jordi Leck. Dieser erzielte dann auch 10 Minuten vor Spielende den umjubelten Führungstreffer auf Seiten des Gastgebers. Der viel zitierte Fußballgott belohnte die Bemühungen der Blumenstädter jedoch kurz vor dem Abpfiff. Brüster schoss einen Freistoß unhaltbar ins Tor.

Unser SVS empfängt die Gäste aus Goch am Mittwoch zum nächsten Heimspiel der noch jungen Saison.

Torschützen: Lehmkuhl, Brauwers, Brüster