Am vergangenen Samstagging es für die U14 zum Tabellenzweiten nach Kevelaer.

In einem intensiven Spiel verlor die Mannschaft um das Trainerteam Christoph van Zwamen und Clemens van Treeck etwas zu hoch mit 3:0.

Kevelaer profitierte in der ersten Halbzeit von zwei Aufbaufehlern des SV Straelen.

Einmal rutschte unser Innenverteidiger aus und ein anderes Mal spielten wir in der Eröfffnung einen unnötigen Querball, der erlaufen werden konnte.

So lag man auch nicht ganz unverdient in der ersten Halbzeit zurück.

In der zweiten Halbzeit wurde die U14 stärker, hatte aber immer wieder Schwierigkeiten gegen einen stark aufspielenden Ben Janßen hinter die letzte Linie zu kommen. „Gefühlt lief der Junge an diesem Tag alles ab“, so Christoph van Zwamen.

Trotzdem hatte Daniel die Möglichkeit auf dem Fuß, dass so wichtige 2:1 zu erzielen. Das blieb uns an diesem Tag leider verwehrt.
Kevelaer war in der zweiten Halbzeit kaum gefährlich. Unsere U14 war mehr als auf Augenhöhe.

Kurz vor Schluss konnte Kevelaer einen Konter zum 3:0 nutzen.

Quelle: CVZ