Nach den ersten beiden Toren war das Spiel praktisch schon entschieden.

Der SV Straelen musste am vergangenen Spieltag die dritte Niederlage in Folge einstecken. Die Gäste waren chancenlos beim Tabellendritten. Das sah auch Cheftrainer Christoph van Zwamen so: „Wir haben absolut verdient verloren. Mental und spielerisch war Bocholt uns überlegen.“

Aber bereits nach den ersten beiden Toren war das Spiel praktisch schon entschieden. Der SVS hatte keinerlei Zugriff auf das Spielgeschehen. „Wir haben große individuelle Fehler gemacht und haben unsere Nerven nicht mehr im Griff. Unser Ziel muss es jetzt aber sein, die nächsten vier Spiele zu gewinnen. Dann sieht die Welt schon wieder anders aus“, blickt van Zwamen positiv in die Zukunft. Am kommenden Spieltag geht’s gegen den Vorletzten SC Bayer Uerdingen.

Quelle: Fupa