Der Turnierfavorit war eine Nummer zu groß
5 Siege und 1 Unentschieden erspielte unsere U15 während des Turnierverlaufs. Somit kamen unterm Strich 26:2 Tore heraus und satte 16 Punkte.
In Abwesenheit von Cheftrainer Dirk Otten, spielte unsere U15 unter Interimstrainer Christoph van Zwamen, gewohnt souverän auf und ließ den Gegnern keine Chance.

Überschattet wurde der klare Sieg durch die schwere Verletzung unseres Torjägers Mehmet Akkus. Wir wünschen Mehmet eine schnelle Genesung.
Weiter geht es für die U15 beim Turnier am 03.06.2018 bei Alemannia Kamp.