U15 in der Qualifikation zur Niederrheinliga

/, Verein/U15 in der Qualifikation zur Niederrheinliga

Interview mit Cheftrainer Dirk Otten Meisterschaft rechtzeitig erreicht und ebenso das Pokalfinale. 

Trotz einer anstrengenden und langen Saison, kann das Gesamtfazit nur lauten „ERFOLGREICH“ für die U15 unter Trainer Dirk Otten im Leistungs-Zentrum des SV Straelen.

Herr Otten die Qualifikationsspiele zur Niederrheinliga konnten frühzeitig erreicht werden, das kann sich sicherlich sehen lassen…
Die Saison war sicherlich gar nicht so einfach wie es aussieht unterm Strich. Mit dem 0:0 in Isssum zum Start sah man zwar schon die guten Ansätze, aber immerhin mussten 15 neue Spieler integriert werden. So lastete auf die erfahrenen Spieler wie Janssen, Roser, Ahrens, De Lange, Nawrocki oder eben auch Bünnings im Tor schon ein gewisser Druck. Diesen haben die Spieler aber hervorragend angenommen und es den anderen Spielern im Kader somit wesentlich einfacher gemacht. Positiv ist auch anzumerken das wir glücklicherweise fast verletzungsfrei durch die Saison gekommen sind. Ein großes Kompliment und Dankeschön gebührt den Jungs, aber auch dem Team hinter dem Team über Betreuer, Assistenztrainern und auch den Eltern.

In der Saison gab es kaum Tiefen oder gar Rückschläge. Wie sehen Sie insgesamt die Entwicklung der Jungs im vergangenen Jahr?
Wichtig ist natürlich das wir die Quali-Spiele erreicht haben. Hinzu kommt das fast alle Spieler es geschafft haben sich so zu entwickeln das Sie auch im kommenden Jahr einen Platz bei uns erhalten. Wir hatten auch Härtefälle wie zum Beispiel Leon Laurs. Der Spieler war 6 Monate außer Gefecht mit Pfeifferschen Drüsenfieber vor dem Start der Saison 2016/2017. Hier sieht man dann einfach das harte Arbeit auch belohnt wird, denn mit seinem Trainingsfleiß und seiner sehr guten Spielauffassung schaffte er es sich einen Stammplatz zu erkämpfen und war in dieser Saison eine absolut positive Überraschung.

Einige U15 Spieler konnten bei der U17 reinschnuppern – Viele sind sogar zur Sichtung bei Regionalliga Teams gewesen…
Auf jeden Fall sieht man hieran einfach die tolle Arbeit im Verein. Wir verstehen uns als Ausbildungsverein für Mannschaften wie Fortuna Düsseldorf die dauerhaft in der höchsten Spielklasse in dieser Altersgruppe unterwegs sind. Außerdem sieht man auch an unseren Testspielen das wir ganz gut mithalten können mit den Top-Teams. Fortuna Düsseldorf unterlagen wir knapp mit 3:4, der MSV Duisburg musste um Trainer Erdal Dasdan mit 4:2 eine deftige Schlappe hinnehmen in Straelen. Der Austausch mit unserem Kooperationspartner Fortuna Düsseldorf funktioniert ebenso tadellos. Frank Schäfer und Felix Braunegger stehen für einen Austausch immer zur Verfügung.

Ein Ausblick in die kommende Saison…
Wir arbeiten an vielen Baustellen. Der Fahrdienst hat einen weiteren neuen Bus erhalten, es folgen zwei weitere Mannschaftscontainer, mehr möchte ich aber auch noch nicht verraten.

By |2017-05-16T14:07:38+00:00Mai 16th, 2017|Nachwuchs, Verein|0 Comments

Kontakt:

SV 19 Straelen e.V.
Römerstraße 49
47638 Straelen

Tel.: +49 (0) 2834 703530
Fax: +49 (0) 2834 70 94 166
Mail: info(at)sv19straelen.de

Postanschrift:

SV 19 Straelen
Postfach 13 22
47630 Straelen