1:0 hieß es am Ende für den Straelener Nachwuchs, in einer hochemotionalen Partie.

In einer intensiven Anfangsphase konnte das Siegtor bereits in der 8.Spielminute durch Marco Smidt erzielt werden. Nach einem tollen Diagonalball wurde die komplette gegnerische Abwehr überspielt und Marco schob zum vielumjubelten 1:0 ein.

Der Rest des Spiels ist sehr schnell erzählt. Der FSV Duisburg lief immer wieder an, konnte aber gegen unser starkes Mittelfeldpressing und unsere enge Staffellung immer nur mit Flugbällen reagieren. In der Summe gab es vielleicht zwei nennenswerte Torchancen, die unser Torwart Tim Schwan parieren musste.
In der ersten Halbzeit hatten wir die ein odere andere gute Kontermöglichkeit, die leider ungenutzt blieb.

Am Ende bedeutet das 1:0, dass der FSV Duisburg das erste Spiel in dieser Liga verliert und das Sie zum ersten Mal kein eigenes Tor schießen.

Unsere Mannschaft siegte verdient und verhielt sich außerdem stets fair.

Übernächste Woche geht es zum nächsten sehr wichtigen Spiel nach Lowick. Wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung.

Quelle: CVZ