Materborn klar unterlegen gegen spielstarke U15 des SVS Chance über Chance wurde in der 1.Halbzeit ausgelassen. Co-Trainer Manfred Linßen haderte auch an diesem Tage mit der fahrigen Chancenverwertung der SVS Jungspunde. Der genesene Maurice Hauser vergab, für Ihn untypisch, mindestens 5 Großchancen in Durchgang 1. Trotzdem sollte es unser Sturmführer sein der mit seinen beiden Treffern zum 2:0 Pausenstand die Grün-Gelben verdient in Führung schoss.

In der zweiten Halbzeit schaltete unsere U15 dann auf Sparflamme und Trainer Dirk Otten wechselte frühzeitig einige Leistungsträger aus, denn am Wochenende steigt das Topspiel um Platz 1 gegen den Ortsnachbarn aus Wachtendonk-Wankum um Trainer Stefan Schaarschmidt. Der Gegentreffer viel durch einen Konter über den auf Materborner Seite besten Spieler Bünning.

Erfrischend war an diesem Tage das der Gast aus Materborn um Trainer Udo Ernst versuchte mitzuspielen und sich nicht ausschließlich hinten rein stellte.