Die C1-Jugend konnte ihr Heimspiel am vergangenen Samstag leider nicht gewinnen.

Das Spiel begann denkbar schlecht. Bereits in der ersten Spielminute gingen die Gäste nach einem individuellen Fehler in Führung.
Diese Führung konnte nach einer tollen Eckballvariante in der 3 Minute egalisiert werden.
Danach entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Das Spiel wurde geprägt durch viele Zweikämpfe und viel Kampf.

Die Gäste konnten ihre zweite Chance des Spiels nutzen. Eine Flanke aus dem Halbfeld landete genau zwischen zwei Verteidigern im Strafraum. Der Stürmer der Gäste konnte zum viel umjubelten 2:1 einschieben.

In der zweiten Halbzeit spielte nur der SVS, ohne sich aber klare Torchancen zu erspielen. Leider wollte der Ausgleichstreffer nicht mehr fallen.
Die Mannschaft spielte eine richtig gute Partie. Leider wird in dieser Liga jeder Fehler bestraft.

In den kommenden Wochen wollen wir wieder mehr Dominanz im eigenen Ballbesitz erarbeiten und uns im letzten Drittel verbessern.
Die Mannschaft wird die Wende in den kommenden Wochen schaffen.

Ein Zusatz sei zum Samstagsspiel erlaubt.

Beide Trainer und das Team aus Klosterhardt fielen immer wieder durch Unsportlichkeiten auf. Ich bin sehr enttäuscht über dieses Verhalten. Das hatte am Samstag wenig mit Jugendfussball zutun.

Ich bin lieber mit meiner Mannschaft auf dem 6.Platz und vermittle Tugenden wie Respekt und Fairplay, als bewusst mit Unsportlichkeiten das Spiel des Gegners zu zerstören.

Autor: CVZ