Mit zahlreichen Verstärkungen aus dem Regionalligakader revanchierten sich die Gäste für die 0:12-Hinspielniederlage. Allerdings wehrten sich die Gastgeber geschickt bis zur 71. Minute gegen den ersten Treffer, Dann jedoch brachte Selman Sevinc sein Team in Führung. Drei Minuten später sorgte Meguru Odagaki für den Endstand. „

Wir haben aufopferungsvoll gekämpft und mussten am Ende der spielerischen Überlegenheit der Gäste Tribut zollen“, analysierte Lars Allofs die Niederlage. „Ich bin mit dem Auftreten der Mannschaft heute sehr zufrieden“, erklärte sein gegenüber Friedel Baumann.

Quelle: Fupa